Kliestow - Ortsteil der Stadt Frankfurt (Oder)

 

 

 

Bürgerbudget

2020

heutiger Tag 

 

 

 

►Aktuelles Monatsblatt im

Kliestower Heimatkalender 

 

Die Stadt Frankfurt (Oder) hat 2019 zum ersten Mal ein Bürgerbudget ausgelobt, wo nur die Bürger selbst direkt Maßnahmen vorschlagen können, die das Leben in der Stadt und ihren Ortsteilen nachhaltig verbessern. Auch Kliestower haben sich beteiligt.

 

Hinweis: Diese Seite ist in chronologisch umgekehrter Reihenfolge beschrieben. Das heißt, die ältesten Beiträge liegen am Schluß, die aktuellen gleich zu Anfang, damit Sie das Neueste sofort sehen können.

 

 


Urlaubsbedingt trafen sich schließlich am 15.09.2020 die Beteiligten (Ämter der Stadt, Auftragnehmer, Projektteam) dann wieder zusammen und stimmten die konkrete Umsetzung ab. 

 

Der Entwurf erfolgte mit freundlicher Unterstützung der IGF Ingenieurgesellschaft für Wasser- und Abfallwirtschaft, Umwelttechnik und Infrastruktur Frankfurt (Oder) mbH in enger Zusammenarbeit mit dem Tiefbau- und dem Grünflächenamt der Stadt Frankfurt (Oder). Zur Umsetzung des Vorschlags sind die erforderlichen Straßen- und Landschaftsbauleistungen an die Firma GALA-FLAIR Roland Schulz aus Gronenfelde vergeben woden. Die Bauausführung ist ab der zweiten Oktoberhälfte geplant.

 

 

                                

 

 

 


Am 16.06.2020 fanden sich zahlreiche BürgerInnen auf dem Dorfplatz, dem künftigen Platz der Begegnung, ein und diskutierten den Vorschlag von Michael Macht und seinem Projektteam. Ing. Stefan Kunigam stellte es vor. Nach anfänglich kontroverser Diskussion holte Frau Greschke von der Stadtverwaltung kurzerhand alle Interessierten an den Tisch und der Vorschlag wurde gemeinsam an mehreren Punkten geändert. Und so sieht das Ergebnis aus, das am 01.07.2020 auch seitens der Stadt bestätigt wurde:

 

 

 

 Artikel in der MOZ vom 18.06.2020:

 


 

Hier eine Information an die Bürgerinnen und Bürger Kliestows, die ihnen auch per Postwurf zukommen wird:

 

 

 


  

Hier ein Beispiel für die rasche Umsetzung einer Bürgerbudget-Maßnahme in Frankfurt:

 

(Quelle: MOZ 30./31.05.2020, S. 17)

 


Brandaktuell von der Auszählung der Stimmen am 10.11.2019:

 

!! Unser Vorschlag 62 "Begegnungsplatz in Kliestow"
hat in ganz Frankfurt den 1. Platz errungen !!

 

Die MOZ berichtet am 11.11.19 auf S. 13:

 


 

 

 

Der Einreicher, Michael Macht, und das Festkomitee danken allen Kliestowern und Sympathisanten, daß sie sich die kleine Mühe gemacht hatten und abstimmen gegangen sind. Wie wir sehen: es hat sich gelohnt!


 

 

 

Das Festkomitee "Pro 700 Jahre Kliestow"  unterstützt folgenden Vorschlag und ruft auch Sie auf, dafür wie folgt zu stimmen.

 

 

 

Information der Stadt in der Märkischen Oderzeitung (MOZ) zur Abstimmung über die zu realisierenden Maßnahmen in der ersten Novemberwoche:

 

 

 

Hier die Liste der Maßnahmen, die aus den Vorschlägen der Bürger im Oktober zur Wahl im November ausgewählt wurden:

 

 

 

Hier der Ursprungsantrag von Michael Macht, den auch das Festkomitee unterstützt:

 

Hier der Aufruf der Stadt vom Juli 2019 zur Beteiligung an Vorschlägen für die Verwendung des Bürgerbudgets:

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Einreicher, Michael Macht, und das Festkomitee "Pro 700 Jahre Kliestow" danken allen Kliestowern und Sympathisanten, die sich die kleine Mühe machten und für unseren Vorschlag abstimmen gegangen sind. Wir bleiben dran, wie es nun damit weiter geht.

© Alle Rechte vorbehalten: Heimatverein Kliestow e. V. | letzte Änderung/Aktualisierung: 17.10.2020